Der Bund erhebt jährlich eine Gesamtenergiestatistik, um den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen der Schweiz zu bestimmen. Diese können, gemäss 2000-Watt-Systematik, inklusive aller Vorketten der Energieträger pro Einwohner/in der Schweiz dargestellt werden.

Call to action

Einen guten Überblick über verschiedene Möglichkeiten, wie jede und jeder von uns zu den Zielen der Energie- und Klimastrategie beitragen kann, finden Sie in den Handlungsleitsätzen.


Zielsetzungen

Der Primärenergieverbrauch

Der Primärenergiebedarf pro Einwohner/in hat in der Schweiz jahrelang stetig zugenommen. Seit 2000 stabilisiert sich die Situation jedoch. Es ist seit einigen Jahren ein eindeutiger Rückwärtstrend festzustellen. Lag die beanspruchte Dauerleistung um die Jahrtausendwende noch bei klar über 6000 Watt pro Einwohnerin, so sank sie bis 2020 auf unter 4000 Watt. Der weltweite Durchschnitt liegt bei 2500 Watt.

Facts & Figures

2017
2018
2019
2020