1988

Der Projektstart «Energiestadt - Entwicklungsplattform der kommunalen Energiepolitik» unter Federführung von WWF Schweiz, Schweizerische Energie-Stiftung, Schweizerische Gesellschaft für Umweltschutz.

1990

Erster Unterstützungsbeitrag des Bundesamtes für Energiewirtschaft.

1991

Bundesrat Adolf Ogi zeichnet Schaffhausen als erste Energiestadt aus. Weitere Energiestädte der ersten Stunde: Olten, Birsfelden, Lenzburg, Münsingen. 

Der Bundesrat startet das Programm Energie2000 und nimmt das Energiestadt als Beitrag der Umweltorganisationen darin auf.

Gründung des Trägervereins Energiestadt.

1992

Start des Programms Energiestadt in der Westschweiz. 

1995

Einsatz einer unabhängigen Labelkommission zur Zertifizierung und Qualitätssicherung durch den Trägerverein.

1996

Neuchâtel ist die erste Westschweizer Energiestadt.
Start des Programms Energiestadt im Tessin.

2000

Wittenbach wird die 50. Energiestadt.
Energiestadt wird Teil des neu lancierten Bundesprogramms EnergieSchweiz (Programmteil EnergieSchweiz für Gemeinden).

2001

Lancierung des europäisch standardisierten European Energy Award (auf der Basis des Labelsystems von Energiestadt).

2002

Das Albulatal wird die erste Energiestadt-Region der Schweiz.

2003

Mendrisio wird als erste Tessiner Gemeinde zertifiziert.
Schwyz wird die 100. Energiestadt.

2004

Lausanne und Riehen erhalten als erste Gemeinden das Label Energiestadt GOLD resp. den European Energy Award GOLD.

2007

Spreitenbach wird die 150. Energiestadt.

2008

Der Trägerverein Energiestadt feiert das 20-Jahre-Jubiläum von Energiestadt.

2009

Energiestadt bzw. der European Energy Award, wird ein offiziell anerkanntes Umsetzungsinstrument für die Bürgermeister-Erklärung der EU (Covenant of Mayors, 4‘800 Kommunen haben unterzeichnet).
Marly wird die 200. Energiestadt.

2011

Obwalden ist der erste Kanton, in dem alle Gemeinden mit dem Label Energiestadt ausgezeichnet sind.
Gams wird die 250. Energiestadt.

2012

Das Fürstentum Liechtenstein wird erstes «Energieland», alle Gemeinden sind mit dem Label Energiestadt zertifiziert. 
Regensdorf wird die 300. Energiestadt.

2014

Lumino erhält als erste Gemeinde im Tessin die Auszeichnung Energiestadt GOLD.
Cugnasco-Gerra wird die 350. Energiestadt.

2015

Auszeichnung der ersten drei Energieschulen aus dem Bezirk Schwyz.

2016

Camorino, die inzwischen mit Bellinzonea fusioniert hat, wird zur 400. Energiestadt.

2017

Zwei weitere Schulen aus Schwyz erhalten die Auszeichnung Energieschulen.

2018

Der Trägerverein Energiestadt feiert das 30-jährige Jubiläum der Idee Energiestadt.