Eine Energie-Region ist eine organisierte interkomunale Zusammenarbeit, bei der Gemeinden zusammen mit ihren Einwohnern, Unternehmern und Organisationen gemeinsam energiepolitische Ziele verfolgen. Diese Kooperation ermöglicht es ihnen, gemeinsam mehr zu erreichen.

Mit dem Programm Energie-Region unterstützt das Bundesamt für Energie Gemeinden bei ihrer Zusammenarbeit in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Auf diese Weise können energiepolitische Massnahmen und Projekte oft einfacher, besser und kosteneffizienter umgesetzt werden. Die Fachstelle Energie-Region bietet interessierten Regionen bereits in frühen Entwicklungsphasen Unterstützung an und steht beim Aufbau sowie bei der Umsetzung beratend zur Seite.

Zusammenarbeit stärkt alle

Um die Energieeffizienz zu steigern und die Nutzung von erneuerbaren Energien zu fördern, können in verschiedenen Handlungsfeldern Massnahmen ergriffen werden:

  • Im Bereich Entwicklungsplanung und Raumordnung können energetische Massnahmen in Bau- und Zonenordnungen und Siedlungsleitbildern interkommunal koordiniert werden.
  • Bei kommunalen Gebäuden und Anlagen können Gebäudestandards und Sanierungskonzepte gemeinsam erarbeitet werden.
  • In der Versorgung und Entsorgung können beispielsweise die Siedlungsentwässerung und die erneuerbare Stromversorgung interkommunal organisiert werden.
  • Im Bereich Mobilität gibt es wichtige Massnahmen wie zum Beispiel die grenzüberschreitende Koordination von Velowegen oder Elektroladestationen.
  • In der internen Organisation sind gemeinsame Beschaffungsrichtlinien oder Sparwettbewerbe denkbar.
  • in der Kommunikation und Kooperation sind beispielsweise gemeinsame Kampagnen und der Einbezug des regionalen Gewerbes möglich.

Die Fachstelle hilft interessierten Akteuren, relevante Handlungsfelder zu erkennen und zu entwickeln.

Das macht eine Energie-Region aus:

  • Sie fördert und ermöglicht die Umsetzung von konkreten Projekten im Energiebereich und trägt damit zur Entwicklung der Wirtschaft in der Region bei.
  • Sie erlaubt der öffentlichen Hand ihre Vorbildfunktion konsequent wahrzunehmen.
  • Sie koordiniert die Aktivitäten zwischen der öffentlichen Hand, den Energieversorgern,dem Gewerbe und Privaten.
  • Sie kommuniziert gemeinsam gegenüber der Öffentlichkeit mit dem Ziel, die Bevölkerung zu sensibilisieren und zu motivieren, selber aktiv zu werden.

Weitere Informationen 

Flyer Energie-Region

«In Energie-Regionen sind Gemeinden, Firmen und Privatpersonen gemeinsam auf dem Weg zu tieferem Energiebedarf und höherer Eigenversorgung. Ihr Engagement stärkt die regionale Wirtschaft und fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt.»

Markus Portmann
Projektleitung

Zahlen und Fakten

Wachsende Anzahl

Heute gibt es bereits 24 Energie-Regionen die von EnergieSchweiz unterstützt werden.

Heute gibt es bereits 24 Energie-Regionen die von EnergieSchweiz unterstützt werden.

Starke Zusammenarbeit

207 Schweizer Gemeinden sind in diesen Energie-Regionen involviert.

207 Schweizer Gemeinden sind in diesen Energie-Regionen involviert.

Kontakt Fachstelle Energie-Region
Portmann
Markus
Energie-Region, Fachstelle Energie-Region
c/o e4plus AG
Kirchrainweg 4a
6010 Kriens