Mit dem Unterstützungsprogramm Energie-Region fördert das Bundesamt für Energie im Rahmen von EnergieSchweiz interkommunale Aktivitäten im Sinne der Energiestrategie 2050. Das Programm Energie-Region begleitet die Akteure bei der Planung und Durchführung der Projekte.

Damit soll den beteiligten Gemeinden für den Aufbau von organisierten interkommunalen Strukturen Anreize gesetzt werden. Ziel ist dabei, eine nachhaltige Energiepolitik im regionalen Kontext zu konkretisieren und sichtbar zu machen, sowie solide Grundlagen für langfristig operierende Trägerschaften zu schaffen.

2020 werden Projekte in Regionen, die bereits 2016-2019 im Unterstützungsprogramm Energie-Region dabei waren, gefördert.

Auf 2021 wird das Programm Energie-Region neu lanciert. Auch neue Regionen können teilnehmen und Projekte aus den Themenschwerpunkten von EnergieSchweiz (Gebäude und erneuerbare Energie, Mobilität sowie Anlagen und Prozesse) umsetzen.

2021 wird eine einjährige Projektförderung durchgeführt, ab 2022 laufen jeweils zweijährige Programmphasen.

Das Programm bietet den teilnehmenden Regionen Förderung von konkreten Projekten und Begleitung durch spezialisierte Energie-Regionen-Beratende sowie Unterstützung durch die Fachstelle Energie-Region.

Das Programm bietet:

  • Projektunterstützung
  • Begleitung durch Energie-Regionen-Beratende
  • Erfahrungsaustausch-Treffen
  • Support durch die Fachstelle

Teilnahmebedingungen

  • Geographische Geschlossenheit der Region
  • Interkommunale Zusammenarbeit
  • Verbindliche Organisation der interkommunalen Trägerschaft
Kontakt Energie-Region Fachstelle
Portmann
Markus
e4plus AG
Kirchrainweg 4a
6010 Kriens